„Moin, Moin”

Herzlich Willkommen auf der Internetseite der Gemeinde Norderstapel, einem kleinen Idyll im Herzen Schleswig Holsteins. Zwischen Eider und Trene, zwischen Nord- und Ostsee gelegen, ist Norderstapel ein idealer Ort für Wassersport und Erholung. Auf diesen Seiten können Sie sich über touristische Ziele, Angebote und Unterkünfte informieren.

Als Einwohner erhalten Sie auf diesen Seiten Informationen über aktuelle Termine, Satzungen und Fragen rund um Angelegenheiten der Verwaltung, des Gemeinderates und Ortsrechtes.

Viel Spaß beim Durchblättern und Informieren,
ihr Bürgermeister Rainer Rahn.

Aktuelle Termine

Bekanntmachungen


  Alle Termine und Bekanntmachungen finden sie hier: Bürgerinfo

Norderstapel

Die Gemeinde Norderstapel (dänisch: Nørre Stabel) ist eine Gemeinde im Kreis Schleswig-Flensburg in Schleswig-Holstein.
Sie liegt in der Landschaft Stapelholm auf einem lang gestreckten Geestrücken zwischen Eider, Sorge und Treene. Durch ihren friesisch beeinflussten Baustil hebt sich diese Region vom Rest des Kreisgebietes ab. Der Jöns Hof bildet den kulturellen Mittelpunkt der Gemeinde und wurde nachweislich 1526 errichtet. Die für die Stapelholmer Dörfer typische Bauernglocke wurde in Norderstapel im Jahr 1773 errichtet.

Die Gemeinde Norderstapel ist umgeben von den Flüssen Eider, Treene, Sorge und somit ein Paradies für Angler und Wassersportler. Für Touristen bietet die Region viele Rad- und Reitwege. Vom Naturdenkmal "Twiebarg" hat man einen herrlichen Blick über die Niederungen der Landschaft. Eine gute Grundversorgung für die Dinge des täglichen Lebens, wie ärztliche und zahnärztliche Versorgung, Kaufmann, Bäcker, Gastronomie wird zusammen mit der Nachbargemeinde Süderstapel geboten. Ein Rettungszentrum mit Feuerwehr und Rettungswagen sorgt für ein sicheres Wohnen in der Gemeinde. Ein Kindergarten nebst Grundschule sowie eine Sporthalle und Sport-, Tennis- und Reitplätze bieten eine gute Infrastruktur in der Gemeinde. Vereine und Verbände reichern das Freizeitangebot in Norderstapel an.

Mit Sportplatz, -halle, Tennisplätzen und Schießstand wird den Bürgerinnen und Bürgern ein sportliches Angebot gemacht. Die Jüngsten werden im Kindergarten betreut und in der Grundschule eingeschult.

Impressionen

Impressionen
Norderstapel
Ringreiten 2014
Fotos: Gert Reich

Lageplan

Die Gemeindevertretung

Bürgermeister Rainer Rahn
Gemeinde Norderstapel
Schulstraße 1
25868 Norderstapel
 r.rahn@auxrex.de


Zusammensetzung der Gemeindevertretung Norderstapel nach der Kommunalwahl 2013:

Rainer Rahn, Bürgermeister –SPD-

Mitglieder der Gemeindevertretung:
Rolf Jöns, 1. Stellv. Bgm. –CDU-, Harry Dirks, 2. Stellv. Bgm. -SPD-
Harry Dirks –SPD-, Jörg Holm –SPD-, Andreas Pauls –SPD, Frank Stühmer –SPD-
Werner Hell –CDU-, Steffen Unrau –CDU-, Andreas Dau-Schmidt –CDU-
Bernd Boysen –AWG-, Robert Sievers -AWG-

Bürgerliche Mitglieder:
Ralf Dierks –CDU-, Michael Krumhorn –SPD-, Hauke Dierks –SPD-,

Gemeindeausschüsse:
Finanzausschuss (Vorsitzender Frank Stühmer)
Bauausschuss Steffen Unrau
Umwelt- und Wegeausschuss (Vorsitzender Werner Hell)
Sport- und Kulturausschuss (Vorsitzender Jörg Holm)

Verantwortliche Verwaltung:
Amt Kropp-Stapelholm
Tel. 04624 720
mit der Geschäftsstelle – Bürgerbüro- in Norderstapel
Bahnhofstraße 29
Tel. 04883 1790
Fax 04883 17910

Geschichte und Wappen

Norderstapel wird in alten Chroniken als Tochterdorf Süderstapels bezeichnet. Die Namensgebung des 1462 erstmals urkundlich erwähnten Ortes lässt sich leicht erklären. Stapel nannte man nur das nahe gelegene Kirchdorf, das auch Gerichtsort für Stapelholm war, denn "Stapel" bedeutet "Gerichtssäule". Der Ortsname Norderstapel beschreibt die Lage des Dorfes nördlich von Stapel.

Dies erklärt auch das Nordertapler Wappen, unter dreimal eingebogenen goldenen Schildhaupt in Grün ein aufrechter, kurzer, oben und unten mit einem Knauf abschließender, in der Mitte sich verdickender, goldener Stab, der mit seiner unteren Hälfte einen silbernen Wellenbalken überdeckt. In historische Begründung deutet die goldene "Mörserkeule" auf die "Säule der Gerichtsbarkeit".

Diese "Mörserkeule" prägt auch das Wappen der Gemeinde Süderstapel. Mit der Verwendung dieses Symbol möchte die Gemeinde Norderstapel ihre räumliche, kulturelle und gesellschaftspolitische Verbundenheit mit Süderstapel zum Ausdruck bringen.
Der Dreiberg im Schildhaupt symbolisiert den "Twiebarg", eine charakteristische Binnendüne, welche die kuppige Silhouette der Landschaft um Norderstapel prägt. Der grüne Hintergrund bezieht sich auf die Niederungsgebiete der umgebenden Flußlandschaft, der silberne Wellenbalken symbolisiert die Treene, die das Gemeindegebiet nach Norden und Westen begrenzt!

Norderstapel liegt im äußersten Südwesten des Kreises Schleswig-Flensburg, auf dem langgestreckten Geestrücken zwischen Wohlde und Bergenhusen im Osten und Seeth und Drage im Westen.

Umgeben von den Flüssen Eider, Sorge und Treene ist Norderstapel ein Paradies für Angler und Wassersportler. Vom "Twiebarg" aus, durch den die Straße nach Erfde führt, hat man einen herrlichen Blick über Norderstapel und seine Umgebung. Der Geest-Höhenrücken besteht überwiegend aus Sandflächen und verdankt seine Entstehung der dritten Eiszeit (Grund-, Endmoräne und Sander). Nach dem Abschmelzen des Eises entstanden die Urstromtäler von Eider, Treene und Sorge, die heute noch deutlich sichtbar sind und vom Umfang und Größe der Schmelzwasserströme Zeugnis ablegen.

Der ursrpüngliche Ortskern ist heute auf den ersten Blick nur noch schwer auszumachen. Die Hauptstraße als Hauptvervindung über den von Wohlde über Norderstapel bis nach Seeth sich hinziehenden Geestrücken berührt den ursprünglichen Ort auf südlicher Seite. Der alte Ortskern lag nördlich davon am Geestrand zur Treenemarsch hin.Im Mittelalter floss die Treene dicht an Norderstapel vorbei. Dort befand sich ein Hafen, der sogenannte Epenhafen, so dass sich der Ort zu seiner Enstehungszeit wohl eher zur Treene hin orientierte, die bis in das 17. Jahrhundert einen wichtige Verkehrsverbindung zwischen Nord- und Ostsee bildete.

Das Ortsbild ist geprägt durch reetgedeckte Bauernhöfe, teilweise schon im Friesenstil erbaut. Siebzehn landwirtschaftliche Betriebe sind im Gemeindegebiet aktiv. Kultureller Mittelpunkt der Gemeinde ist das Bauernhaus Jöns in der Schulstraße. Es wurde nachweislich 1526 erbaut und ist das zweitälteste Gebäude in Stapelholm.

Aktuelle Termine

Gemeindefusion An dieser Stelle finden Sie einen Link zum aktuellen Stand der Planung zur Fusion der Gemeinden Norder- und Süderstapel.
 mehr >>>
DRK Norderstapel Der DRK-Ortsverein plant in diesem Jahr mehrere Veranstaltungen.
 Download
Hausfrauen-Union Norderstapel Veranstaltungskalender 2016.
 Download
Reisen mit Käte Peters Käte Peters organisert eine Reise ins Erzgebirge
 Download Erzgebirge
Ausflugsfahrt Der Ausschuss für Sport und Kultur der Gemeinde Norderstapel
bietet am 5. August 2016 eine Fahrt zu den "Probsteier Korntagen" an.
 Download Korntage

Bekanntmachungen

Der Bürgermeister gibt bekannt: Sitzung der Gemeindevertretung
12.09.16
05.12.16


Alle Veranstaltungen um 19:30 Uhr in Sievers Gasthof, Hauptstraße 22, Norderstapel

Das Schadstoffmobil kommt:
Donnerstag, den 23.0616, von 11.45 bis 12.45 Uhr für alle privaten Haushalte in Norder- und Süderstapel
Parkplatz Breite Straße in Norderstapel

  Weitere aktuelle Termine finden Sie auf den Seiten des Amtes Kropp-Stapelholm
Befindet sich im Aufbau...

Satzungen

Hauptabteilung - 1. Hauptsatzung vom 15.01.2013
 Download
07.06.2013, Gemeindevertretung - Norderstapel -, Norderstapel (PDF, 2.005 kB)
Finanzabteilung - 7. Satzung der Gemeinde Norderstapel über die Erhebung einer Hundesteuer vom 07.12.2011
 Download
20.12.2011, Gemeindevertretung - Norderstapel -, Norderstapel (PDF, 260 kB)
Finanzabteilung - 8. I.Nachtragssatzung zur Satzung der Gemeinde Norderstapel über die Schmutzwasserbeseitigung in den Gemeinden Norderstapel und Süderstapel vom 07.12.2011
 Download
20.12.2011, Gemeindevertretung - Norderstapel -, Norderstapel (PDF, 22 kB)
Finanzabteilung - 9. Satzung über die Erhebung einer Zweitwohnungssteuer in der Gemeinde Norderstapel vom 07.12.2011
 Download
20.12.2011, Gemeindevertretung - Norderstapel -, Norderstapel (PDF, 148 kB)
Finanzabteilung - 6. I. Nachtragssatzung zur Satzung über die Erhebung einer Zweitwohnungssteuer in der Gemeinde Norderstapel vom 13.12.2010
 Download
04.01.2011, Gemeindevertretung - Norderstapel -, Norderstapel (PDF, 18 kB)
Finanzabteilung - 1. Satzung der Gemeinde Norderstapel über die Erhebung einer Hundesteuer vom 15.09.2009
 Download
25.10.2010, Gemeindevertretung - Norderstapel -, Norderstapel (PDF, 112 kB)
Finanzabteilung - 2. Satzung der Gemeinde Norderstapel über die Erhebung von Gebühren für die zentrale und dezentrale Schmutzwasserbeseitigung in den Gemeinde Norderstapel und Süderstapel vom 02.11.2009
 Download
25.10.2010, Gemeindevertretung - Norderstapel -, Norderstapel (PDF, 197 kB)
Finanzabteilung - 3. Satzung der Gemeinde Norderstapel über die Erhebung einer Vergnügungssteuer vom 11.09.2009
 Download
25.10.2010, Gemeindevertretung - Norderstapel -, Norderstapel (PDF, 134 kB)
Finanzabteilung - 4. Satzung über die Erhebung einer Zweitwohnungsteuer in der Gemeinde Norderstapel vom 15.09.2009
 Download
25.10.2010, Gemeindevertretung - Norderstapel -, Norderstapel (PDF, 112 kB)
Finanzabteilung - 5. Satzung der Gemeinde Norderstapel über die Schmutzwasserbeseitigung in den Gemeinden Norderstapel und Süderstapel vom 02.11.2009
 Download
25.10.2010, Gemeindevertretung - Norderstapel -, Norderstapel (PDF, 623 kB)

Gebührenliste

...

Müllabfuhrplan der Gemeinde Norderstapel

 Download Abfuhrkalender

Abfuhr jeweils ab 07.00 Uhr morgens!

Weitere Informationen unter asf-online.de bzw. per Telefon unter 04621 85720. Gelbe Säcke sind bei Bedarf am Abfuhrfahrzeug bzw. im Bürgerbüro der Amtsverwaltung erhältlich. Die Recyclinghöfe im Kreisgebiet nehmen weiterhin Bauschutt, Baumwurzeln pp. entgegen.
Die Grünabfalldeponie am Twiebarg ist zum 1. Samstag im April, also am 4. April 2015, wieder für alle Einwohner der Gemeinde unentgeltlich geöffnet.
Die ausgedienten Weihnachtsbäume werden am 15. Januar abgeholt. Bitte gut sichtbar und zugänglich ablegen.
Befindet sich im Aufbau...
SUPco
Birgit Pauli
Bahnhofstraße 21a
25868 Norderstapel
Stand Up Paddeln auf Eider und Treene
Telefon: 0178 525 3425 oder 0151-59438071
E-Mail: eider@sup-co.com
www.sup-co.com
Befindet sich im Aufbau...
Ferienhäuser Jutta Blohm
Storchenweg 13
25879 Süderstapel
Urlaub machen an der Eider
Telefon: 04883 9010
E-Mail: blohmdieter@t-online.de
Internet: www.top-winterlager.de
 Mehr erfahren
Die beiden Ferienwohnungen befinden sich in zwei Doppelhaushälften. Bis zur Eider sind es nur ein paar Schritte. Ein gepflegter Badestrand mit Spielplatz lädt Familien zum Verweilen ein. Für die Angler halten wir motorisierte Angelboote bereit. Besuchen Sie uns auf unserer Internetseite, um weitere Informationen zu erhalten.
Gästehaus Village
Petra Spaarschuh
Hauptstraße 7
25879 Süderstapel
Urlaub machen an der Eider
Telefon: 04883 352
E-Mail: info@Haus-Village.de
Internet: www.Haus-Village.de
 Mehr erfahren
Ihr Urlaubsparadies zwischen Nord- und Ostsee. Komfortable Zimmer mit Du/WC, Sat-TV, WLAN und Verwöhn-Frühstück. 1-Zimmer-Apartements und Ferienhaus * schöner Garten mit Liegewiese, Grill- und Sitzmöglichkeiten Besuchen Sie uns auf unserer Internetseite, um weitere Informationen zu erhalten.
Befindet sich im Aufbau...

Vereine vor Ort

Die Gemeinde Norderstapel zeichnet sich durch ein lebendiges Vereinswesen aus, welche das Leben entscheidend mitbestimmt, kulturelle und soziale Anreize setzt und für ein starkes Miteinander wirbt. Im Folgenden finden Sie eine Auflistung und unserer Vereine und weiterführende Informationen.

Arbeitsgruppe "Norderstapel"
Ehrenamtlich tätige Gruppe zur Erforschung und Aufarbeitung der Gemeindehistorie.

 Mehr erfahren
Am 24. März 2009 konstituierte sich die Arbeitsgruppe.

Unser Vorsitzende Kurt Braue besaß zu diesem Zeitpunkt bereits eine Sammlung alter Fotos. Sein Lichgemeindefusion tbildervortrag mit diesem Material im Februar 2009, der aus dem Bestand von Dr. Heinz Kruse stammt und das "alte Norderstapel" zeigt, gab den Anstoß zur Gründung der Arbeitsgruppe.

Unsere Aktivitäten zur Vergangenheit von Norderstapel:

Wir suchen und sammeln
  • Fotos und Bilder
  • Zeitungen, Zeitungsausschnitte, Bücher
  • Ansichts- und Postkarten
  • Dokumente, Urkunden, Zeugnisse, Zertifikate
  • Erinnerungen und Geschichten
  • Ortspläne und Landkarten
  • Vereinschroniken und Genossenschaftsberichte

Diese Schätze würden wir gerne ausleihen, um sie zu dokumentieren und für die spätere Bearbeitung zu sichern.
Unsere kurz-, mittel- und langfristigen Ziele sind:
  • Am 1. Wochenende im September 2010 finden in Seeth in Verbindung mit dem Heimatfest die großen Feierlichkeiten "750 Jahre Stapelholm" statt. Wir werden dabei sein und an der Ausstellung über unser Dorf Norderstapel mitwirken.
  • Für und über Norderstapel möchten wir einen Fotokalender oder Fotobuch erstellen als Dokumentation über die Dorfgeschichte.
  • Die Internetseite von Norderstapel werden wir mit unseren recherchierten Geschichten und gesammeltem Bildmaterial füllen, um die Erinnerung an die Vergangenheit wach zu halten.
  • Auf lange Sicht schwebt uns eine "Norderstapeler Chronik" vor.

Wir treffen uns jeden ersten Dienstag im Monat im Jöns Haus.

Wir, das sind:
Kurt Braue ; kurt.braue@gmx.de
Elke Schmidt ; schmidt@portabledisplays.de

!! Wir suchen noch weitere Mitstreiter !!!

Kurt Braue
Gärtnerweg 2
25868 Norderstapel
Telefon: 04883-254
E-Mail: kurt.braue@gmx.de
DRK-Ortsverein Norderstapel
Der Ortsverein Norderstapel des Deutschen Roten Kreuzes sieht seine Hauptaufgabe in der Hilfe und Pflege, sollten bei einem Mitmenschen Krankheit und Not eingetreten sein.

 Mehr erfahren
Gründung 1907 - Mitglieder z.Zt. 120

Das DRK nimmt umfangreiche nationale und internationale Aufgaben wahr. Entsprechend seinem Auftrag hilft es dem Menschen allein nach dem Maß der Not und der Hilfsbedürftigkeit, ohne Rücksicht auf Staatsangehörigkeit, Rasse, Religion, soziale Stellung oder politische Zugehörigkeit. Es folgt bei seiner Hilfe, wo immer möglich, dem Grundsatz der Hilfe zur Selbsthilfe.
Der Ortsverein Norderstapel des Deutschen Roten Kreuzes sieht seine Hauptaufgabe in der Hilfe und Pflege, sollten bei einem Mitmenschen Krankheit und Not eingetreten sein.

Aber auch die Organisation von Veranstaltungen für die Mitbürger ist eine der vornehmlichen Aufgaben, besonders das abwechslungsreiche Programm für die ältere Generation.

Es gibt da Tagesausflüge, Spiele- und Theaternachmittage, Lichtbildervorträge, Info-Veranstaltungen (z.B. Gesundheitsthemen), Blutspende-Aktionen mit der Blutspende-Zentrale, Haus- und Straßensammlungen zugunsten Bedürftiger, die Teilnahme an DRK Kreisversammlungen.
Dazu kommen das Erntedankfest, die Weihnachtsfeier, der Neujahrsempfang, Essen in Gemeinschaft, Geburtstagsbesuche, die Jahreshauptversammlung usw.

Der ehrenamtliche Vorstand:
Erika Dierks - Vorsitzende, Birgit Schulz - 2. Vorsitzende,
Gudrun Meyer - Kassenwartin, Edith Scheide - Schriftwartin,
Beisitzerinnen sind Inge Dirks und Frieda Kähler
Das Deutsche Rote Kreuz ist dringend darauf angewiesen, daß die Bevölkerung weiterhin Blut spendet. Blut ist ein wertvolles Gut! Unser Leben hängt davon ab, daß wir gesundes Blut in ausreichender Menge haben. Ein eigentlich normaler Zustand. Aber bei Unfällen, Krankheiten oder Operationen kann das sehr schnell anders werden!
Erika Dierks
Hauptstraße 12
25868 Norderstapel
Telefon: 04883-516

Weitere Informationen finden Sie unter: DRK-Kreisverband Schleswig Flensburg e. V.
Förderverein Betreute Grundschule
Der Förderverein unterstütz die Schule unbürokratisch und flexibel. Er finanziert spezielle Projekte, macht ergänzende Lernangebote und kulturelle Veranstaltungen. Er ermöglicht so den Eltern, das Schulleben mitzugestalten.

 Mehr erfahren
Katrin Wintermeyer
Bahnhofstrasse 21
25868 Norderstapel
Telefon: 04883-905664
E-Mail: foerderverein-grundschule-norderstapel@live.de
Weitere Informationen finden Sie unter: Förderverein Grundschule Norderstapel e.V.
Freiwillige Feuerwehr Norderstapel
2010 besteht die Freiwillige Feuerwehr Norderstapel aus 27 aktiven Kameraden und 4 Kameradinnen, 7 Ehrenmitgliedern, 138 fördernden Mitgliedern. In der Jugendfeuerwehr, gegründet 1997, engagieren sich 21 junge Menschen. Mit dem neuen Fahrzeug von 2003, einem Weiteren, und in der Ausrüstung ist die Freiwillige Feuerwehr Norderstapel auf dem neuesten technischen Stand. 2011 wird die Freiwillige Feuerwehr Norderstapel ihr 125-jähriges Bestehen feiern!

 Mehr erfahren
„Löschen, Schützen, Retten, Bergen“

Bereits vor der Gründung der Freiwilligen Feuerwehr gab es in Norderstapel eine Brandwehr, nach 1864 wurden unter der königlich-preußischen Verwaltung die Zwangsfeuerwehren, genannt „Brandcorps“, eingeführt.

Am 20.02.1886 wurde die Freiwillige Feuerwehr Norderstapel gegründet. Zur Gründungsversammlung meldeten sich 40 Mann, zum Wehrführer wurde Dethleff Jöns ernannt.

Im Jahr 1888 wurden, laut Protokoll, die ersten Musikinstrumente angeschafft. Die Geburtsstunde der Feuerwehrmusik in Norderstapel. Nach dem Krieg spielte die Feuerwehrkapelle noch eigenständig bis 1954. Dann schlossen sich die Kapellen von Norder- und Süderstapel, aus Personalnot, zum Musikzug Stapel zusammen.

Das erste Spritzenhaus war ein einfacher Bretterschuppen. 1955 wurde das Gerätehaus an der Hauptstraße gebaut und 1977 in 900 Arbeitssstunden durch die Kameraden vergrößert, endlich gab es eine kleine Teeküche, sanitäre Anlagen und einen 50qm großen Schulungsraum. Seit Februar 2002 bestehen das Feuerwehrgerätehaus und die Rettungsstation an der Bahnhofstraße. Das Gebäude nutzen die Wehren von Norderstapel und Süderstapel gemeinsam.
1981 wurde erstmals eine Frau aktives Mitglied.

1986 zum 100jährigen Bestehen bestand die FFW aus 48 aktiven Mitgliedern.

2010 besteht die Freiwillige Feuerwehr Norderstapel aus 27 aktiven Kameraden und 4 Kameradinnen, 7 Ehrenmitgliedern, 138 fördernden Mitgliedern. In der Jugendfeuerwehr, gegründet 1997, engagieren sich 21 junge Menschen.

Wehrführer: Ralf Peters
Stellvertreter: Frank Stühmer
Kassenwart: Heiko Dierks
Schriftführer: Andreas Pauls
Gerätewart: Jörg Leopold
Gruppenführer: Leif Henningsen
Jugendwart: Stefan Schimmer

Mit dem neuen Fahrzeug von 2003, einem Weiteren, und in der Ausrüstung ist die Freiwillige Feuerwehr Norderstapel auf dem neuesten technischen Stand.

2011 wird die Freiwillige Feuerwehr Norderstapel ihr 125-jähriges Bestehen feiern!

Als Feuerwehrmann/frau stellt man berufliches Wissen, Fachkenntnis, Geschicklichkeit und Improvisationsvermögen kostenlos der allgemeinen Sicherheit zur Verfügung und riskiert bei jedem Einsatz die persönliche Gesundheit entsprechend dem Leitspruch:

„Einer für alle, alle für einen“.

Die Ausbildung orientiert sich an den Aufgaben:
  • In Sekundenschnelle muß die Schutzkleidung angelegt sein.
  • Wichtige Entscheidungen müssen blitzschnell getroffen werden.
  • Jeder Einsatz ist anders, Brände sind oft heimtückisch.
  • Heute wie früher löscht man die meisten Brände mit Wasser, auf das „Know-How“ kommt es an.
  • Hilfeleistung mit Rettungsscheren, Winden und der simplen Brechstange will gelernt sein.
  • Spezielle Aufgaben kommen nach der Grundausbildung hinzu, z.B. Atemschutzgeräte, Sprechfunk, fachgerechter Transport von Verletzten.
  • Die fachliche Ausbildung erfolgt in den Standorten, später in der Kreisfeuerwehrzentrale und auf der Landesfeuerwehrschule.

Die Aufgaben nach dem Motto „Löschen, Schützen, Retten, Bergen“ sind:
  • Brandbekämpfung
  • Explosionen
  • Verkehrsunfälle
  • Menschenrettung und Erste Hilfe
  • Technische Hilfeleistung
  • Beseitung von Sturmschäden (Bruchholz)
  • Überschwemmungen
  • Kanalverstopfung
  • Ölschäden
und vieles mehr.

Dazu kommt die Unterstützung bei Dorfveranstaltungen, der Aktion „Sauberes Dorf“ usw.

Die Freiwillige Feuerwehr Norderstapel agiert in einem Radius, der innerhalb von 8 Minuten vom Standort erreichbar ist. Natürlich helfen sich sich die benachbarten Wehren im Notfall.

10 Brandschutzregeln
  • Fahrlässigkeit ist die häufigste Brandursache, deshalb: „Brandgefahr nicht unterschätzen“
  • Ortsbewegliche Öfen und elektrische Heizgeräte so aufstellen, daß die Umgebung nicht in Brand geraten kann.
  • Nur vorschriftsmäßige und sichere elektrischen Geräte und Anlagen verwenden.
  • Das Treppenhaus als Rückzugsweg freihalten.
  • Nur dort rauchen, wo es erlaubt ist.
  • Asche nur in unbrennbare dichte Gefäße füllen.
  • Keine brennbaren Flüssigkeiten zum Anfachen von Feuer verwenden.
  • Achtung Eltern! Kein Feuer in Kinderhände!
  • Feuerlöscher griffbereit anbringen und mit der Bedienung vertraut machen!
  • Rauchmelder vorschriftsmäßig montieren!

112 die Rufnummer der Feuerwehr

Ralf Peters
Kleine Straße 1
25868 Norderstapel

Telefon: 04883-904231
Telefax: Mobil: 0172-1720496
E-Mail: r.peters1@freenet.de

Weitere Informationen finden Sie unter: Kreisfeuerwehrverband Schleswig-Flensburg
Hausfrauen Union
Die Hausfrauen-Union Norderstapel ist 1960 gegründet worden. Der Verein besteht aus einem Vorstand von sechs Personen und 74 Mitgliedern.

 Mehr erfahren
Wir treffen uns regelmäßig in "Sievers Gasthof" am zweiten Mittwoch im Monat. Unsere Versammlungsabende gestalten verschiedene Referenten zu Themen wie z.B. „Norderstapel wie es früher war, Naturschutz in Stapelholm, Heiße Wecken drehen, Thema Gesundheit u.v.m. Das gemütliche Beisammensein kommt bei uns auch nicht zu kurz.

Wir machen Bildungsfahrten und gemeinsame Ausflüge, um unsere Heimat besser kennenzulernen. Seit circa 15 Jahren veranstaltet die Hausfrauen-Union jährlich eine große Fahrt für jedermann. Wir waren schon in Paris, London, Schottland, St. Petersburg...

Am Dorfleben nimmt der Verein regen Anteil. Zum Fest der Vereine oder dem Tannenbaumaufstellen werden Kaffee und Kuchen verkauft.

Der jährliche Beitrag beträgt 15 Euro.

Neue Mitglieder und Gäste sind immer herzlich willkommen!

VL: Maren Gut 1. Vorsitzende, Maike Bünger, Kirsten Diercks, Frauke Maaß 2. Vorsitzende, Britta Börm u. Gisela Klömmer.

Maren Gut
Raiffeisenstr. 34
25868 Norderstapel
Telefon: 04883-845
E-Mail: errolgut@gmx.de
Jagdgenossenschaft Norderstapel
Wir, dass sind 7 ortsansässige Jäger, betreuen ein Revier, das ca. 1.200 ha groß ist und unser Dorf umschließt. Wir betrachten es als großes Glück, dass unser wunderschöner Jagdbezirk, der eine artenreiche Fauna und Flora bietet, inmitten der ETS-Region und direkt „vor unserer Haustür“ liegt. Da das Bild des Jägers in der Öffentlichkeit leider häufig oft falsch gesehen wird, möchten wir an dieser Stelle die Gelegenheit nutzen, etwas über unsere Aufgaben als Jägers zu berichten.

 Mehr erfahren
Den Jäger als Mitglied in einem Verein zu vergleichen, ist sicherlich die falsche Betrachtung. Denn der Jäger ist nicht nur berechtigt die Jagd auszuüben, sondern sogar gesetzlich dazu verpflichtet! Dieses wissen leider nur die wenigsten. Manche glauben sogar, dass unser Motto lautet:
Es ist des Jägers höchst Gebot, was er nicht kennt, dass schießt er tot!
Darüber mag man lächeln, wir tun es übrigens auch. Jäger zu sein, dass bedeutet mehr. Denn das Erlegen eines Stück Wildes, welches nach dem Jagdgesetz dazu freigegeben sein muss, bildet nur einen ganz geringen Teil, der zu unseren Aufgaben gehört. Zum „grünen Abitur“, wie man auch die Jägerprüfung nennt, gehört viel mehr.
Hege, Wildfütterung in starken Schneewintern, Anlegen von Biotopen, Aufnahme von Wildunfällen und das Nachsuchen von angefahrenem Wild, mit speziell dafür ausgebildeten Hunden, sowie permanente Beobachtung der Fauna und Flora, sind nur einige Aufgaben des Jägers. Wir selbst betrachten uns vielmehr als Naturfreunde, die ihre Freude daran haben, im „Revier“ eine artenreiche Tierwelt vorzufinden.
Schon öfter sind wir darauf angesprochen worden, wie man doch mit reinem Gewissen einen Fuchs oder gar Dachs schießen kann.“ Schließlich sieht man diese ja überhaupt nicht mehr!“
Wer aber früh morgens oder gar spät abends in der Natur unterwegs ist, stellt fest, dass „Reinecke Fuchs“ und auch der „grimmige Dachs“ immer noch sehr häufig bei uns vertreten sind.
Sicher, die Tollwut gibt es, Gott sei gedankt, nicht mehr bei uns, jedenfalls zur Zeit.
Aber jeder kann sich bestimmt vorstellen, dass eine „Fehe“ (Fuchsweibchen), gerade im Mai und im Juni, wo im Bau ca. 4-7 hungrige Jungfüchse warten, einige Kilo Fleisch in der Woche angeschleppt werden müssen, um die Welpen zu versorgen. Leider macht der Fuchs hier auch nicht vor einem Hasen, Fasan, einem Entengelege oder gar vor einem Großen Brachvogel halt, wenn es darum geht, den Nachwuchs satt zu bekommen.
Er nimmt zu dieser Zeit eben alles, was er kriegen kann. Allein aus diesem Grund ist eben eine intensive Raubwildbejagung, außerhalb der gesetzlichen Schonzeit, absolut von Nöten.
Um weitere Beispiele anzufügen, könnten wir hier sicherlich noch einige Seiten füllen. Wir möchten aber abschließend das anfangs erwähnte „Motto“ noch einmal aufgreifen, welches bei uns Jägern richtig heißt:
„Es ist des Jägers Ehrenschild, dass er beschützt und hegt sein Wild, waidmännisch jagt, wie sich’s gehört, den Schöpfer im Geschöpfe ehrt“. Nur am Rande, diesen Spruch findet man auf jeder Jägermeisterflasche.
Wer mehr über die Jägerei und über das heimische Wild erfahren möchte, ist jeder Zeit herzlich eingeladen, uns anzusprechen. Wir brauchen übrigens dringend Nachwuchs!

Verkehrsunfall mit einem Reh! Was nun?

Wer schon einmal auf fremden Straßen ein Reh angefahren hat und das vielleicht sogar noch bei Dunkelheit, der weiß was es heißt, im ersten Moment völlig ratlos zu sein. An dieser Stelle möchten wir ihnen ein paar Tipps für den Fall „X“ geben:

1. Versuche nie bei hoher Geschwindigkeit einem Reh auszuweichen. Rehe wiegen durchschnittlich nicht mehr als 13 bis 18 kg, auch wenn sie größer und schwerer aussehen. Die Unfallschäden nach einem Ausweichmanöver sind oft wesentlich höher, als bei einem Zusammenprall mit einem Reh!

2. Versuche dir den Ort des Zusammenpralls zu merken oder zu rekonstruieren. Das erleichtert eine eventuelle Nachsuche mit dem Hund!

3.Sichere die Unfallstelle unverzüglich ab, um so weitere Auffahrunfälle zu vermeiden!

4.Versuche deinen genauen Standort zu bestimmen. Hierbei sind Ortschaften, Bezeichnung der Straße und die Angaben auf den Kilometersteinen sehr wichtig! Die Polizei kann so leichter ermitteln, welche Jäger für die Aufnahme des Wildschadens zuständig sind!

5. Rufe die Polizei an, gebe deinen genauen Standort bekannt und erfahre so, welcher Jäger zuständig ist!

6. Nähere dich nach Möglichkeit nicht dem angefahrenem Reh, auch wenn es so aussieht als sei es scheinbar unverletzt. Das kranke Tier wird somit nur „aufgemüdet“ (so nennen wir es in der Jägersprache). Dieses erschwert wiederum die Nachsuche mit dem Hund!

7. Versuche dich an folgende Details zu erinnern: - von wo kam das Reh? - An welcher Stelle genau war der Zusammenprall? - Wo ist das Reh möglicherweise verletzt? - Wohin ist es geflüchtet?

All diese Angaben sind für das Nachsuchengespann (Jäger und Hund) von großer Bedeutung!

Ist für den Jäger ein Wildunfall nachweislich feststellbar, wird er ihnen gerne, gegen eine Arbeitsgebühr von 15,- EURO, eine Wildunfallbescheinigung für ihre Versicherung ausstellen. Die 15,- EURO bekommt man von seiner Versicherung wieder. Die Versicherungen treten übrigens nur bei Wildunfällen mit Haarwild (Reh, Fuchs, Hase etc.) ein, nicht aber bei Unfällen mit Federwild (Fasan, Greifvögel …)

Hier noch ein paar wichtige Telefonnummern als Ansprechpartner:
Jagdleiter: Hauke Staack - 04883/905767
Jagdschadenschätzung in der Landwirtschaft: Rolf Jöns – 04883/1263

Hundeführer, bei Wildunfällen zur Nachsuche:
- Wolfgang Biernot mit Baiko – 04883/905141
- Hauke Staack mit Odin – 04883/905767

Horrido und Waidmannsheil,
die Norderstapler Jäger

Hartmut Börm
Meiereistraße 7
25868 Norderstapel
Telefon: 04883-363
Jugendfeuerwehr
In der Jugendfeuerwehr, gegründet 1997, engagieren sich 21 junge Menschen. Mit dem neuen Fahrzeug von 2003, einem Weiteren, und in der Ausrüstung ist die Freiwillige Feuerwehr Norderstapel auf dem neuesten technischen Stand. 2011 wird die Freiwillige Feuerwehr Norderstapel ihr 125-jähriges Bestehen feiern!

 Mehr erfahren
Stefan Schimmer
Hauptstraße 26
25868 Norderstapel

Telefon: 04883-201322; Mobil: 0152/216219
Telefax: 04883-905535
E-Mail: stefanschimmer@googlemail.com

Weitere Informationen finden Sie unter: Kreisfeuerwehrverband Schleswig-Flensburg
Norderstapeler Laienspielgruppe
STAPLER Theoterlüd stellen siek vör!
Siet 1955 sünd Laienspeeler, mit Lust un Leidenschaft to Theoter, aktiv dorbi de plattdütsche Sprook to pleegen. Unse Truppe hett to Tied een Speelstärke vun 13 Speelern.

 Mehr erfahren
Övt ward een plattdütsche Komödie vun mitte Dezember bit to de jährliche groode Obtritt an Heimatobend in Norderstopel. Düsse find ümmer an de letzte Wochenend im März statt. To unse Repertoire tölln ok kotte, knackige Sketche, de wi ob Vereinsfeste gegen een lütte Obolus obführen.

De Leitung von de STAPLER Theoterlüd hett Melanie Butt. Wenn een Frogen hett, kann man se ünner de Telefonnummer: 04335/931544 erreichen.

Veelen Dank an Dachdeckerei Sven Lorenzen und Familie för de Spende to unsre Theoderkledoge!
Melanie Butt
Limhornstraße 11
24806 Hohn

Telefon: 04335/931544
E-Mail: melanie.butt@web.de
Ringreiterverein „Einigkeit“ Norderstapel e.V.
Unser Ringreiterverein „Einigkeit“ in Norderstapel besteht nun mehr als 100 Jahre. Die ältesten Aufzeichnungen, die uns vorliegen entstammen aus dem Jahr 1903. In Schleswig- Holstein ist diese Sportart jedoch schon rund 400 Jahre alt. Dieser Sport hoch zu Ross war früher am Hofe der dänischen Könige sehr beliebt und hat sich von dort auf die Dörfer übertragen.

 Mehr erfahren
Die Ringreitervereine in Stapelholm haben eine Besonderheit zu bieten. Wir stechen unsere Ringe nicht mit einer Lanze sondern mit einem Ringstecher. Bei uns im Verein gelten folgende Regelungen: Wer am meisten Ringe im Galopp zwischen den beiden Ringbäumen trifft ist 1. Preisträger. Alle Reiter erhalten einen Preis. Anschließend werden der neue König/in, Käpitän/in und Fähnrich/in anhand der kleineren Königsringe ausgeritten.

Im Jahr 2008 werden wir in das Vereinsregister eingetragen, sodass wir von nun an ein eingetragener Verein sind. Unsere Jahreshauptversammlung findet immer am 1. Sonnabend im März statt. Wir freuen uns über neue Mitglieder, die wenn Sie das 16. Lebensjahr vollendet haben, an diesem Termin unserem Verein aktiv oder passiv beitreten können. Im jährlichen Beitrag von z. Zt. € 40,-- ist das Startgeld für das Reiten sowie Eintritt und Essen für 2 Personen zum abendlichen Königsball mit Tanz enthalten. Das Hauptfest findet immer am 2. letzten Sonnabend im Juli auf dem Festplatz Twieberg statt. Wir freuen uns über jeden Zuschauer. Für das leibliche Wohl ist gesorgt.


1. Vorsitzende
Antje Jöns

Manfred Schulz
Süderort 3
25868 Norderstapel
Telefon: 04883-336
St.-Johannis Scheibengilde e.V.
Auf den Veranstaltungen, wie Gildefest, Königsball oder Grünkohlessen können Gäste nach Anmeldung gerne teilnehmen. Neue Mitglieder sind herzlich willkommen. Zum Kennelernen ist das erste Jahr beitragsfrei.

 Mehr erfahren
Die Gilden wurden Ende des 18. und Anfang des 19.Jahrhunderts auf Grund der damals herrschenden wirstchaftlichen Not und der beginnenden politischen und damit verbundenen gesellschaftlichen Veränderungen als Not- und Zweckgemeinschaften gegründet. Im Vordergrund stand das Füreinander einstehen in Notsituationen, danach erst die Geselligkeit und sportliche Wettbewerbe.

Das älteste noch existierende Dokument von der Norderstapeler Scheibengilde datiert vom 16. Mai 1833. Es beinhaltet unter anderem die Artikel ( Satzung ) für die Norderstapeler Scheiben – und Schützengilde, sowie eine Eidesformel.

In dieser Formel wird erstmalig die Bezeichnung St. Johannis Scheiben- und Schützengilde erwähnt. Bis auf den heutigen Tag wird das Ritual der Vereidigung als Zeichen der Verbundenheit mit der Gilde und seinen Mitgliedern durchgeführt und die Vereidigung mit Unterschrift der Vereidigten im Gründungsbuch der Gilde aus dem Jahr 1833 dokumentiert.

Waren die Gilden früher ausschließlich Männergesellschaften, so sind heute selbstverständlich Männer und Frauen gleichberechtigte Mitglieder in der St. Johannis Scheibengilde. Oberstes Ziel heute ist das Pflegen der Gemeinschaft in der Gilde mit sportlichen Wettkämpfen und aktiver Teilnahme am Gemeindeleben. Dennoch hat die Tradition einen festen Platz mit der Vereidigung und mit dem Zeitpunkt des Gildefestes.

Es findet traditionell am zweiten Wochenende nach Pfingsten statt.Das Festwochenende beginnt am Freitagabend mit dem Ausbringen der Königsscheibe auf den Festplatz. Am Samstag wird nach Abholen von Ältermann und König auf der vereinseigenen Schießbahn auf einer Länge von 124 Meter mit Kleinkaliber auf die 12 er Scheibe um Sieger und Plätze geschossen. Der König wird am Abend durch Schießen auf die Königsscheibe ermittelt. Die Damen haben einen eigenen Wettbewerb und schießen mit Luftgewehr an einem separaten Schießstand.

Ab 2009 wird die Siegerin des Damenwettbewerbs erstmals als Königin proklamiert. Der Festtag endet am Abend mit Preisübergabe und Vorstellung der neuen Würdenträger/in und anschließender Feier im Festzelt.

Eine Woche nach dem Gildefest, nach einem Umzug durch das Dorf zu Ehren des neuen Königs findet der Königsball im Gildehaus Gasthof Sievers statt.

Der Vorstand
Ältermann und 1. Vorsitzender : Werner Massow
2. Vorsitzender : Uwe Metzger
Kassenwart : Inga Lorenzen
Beisitzer im Vostand : Rolf Jöns / Sönke Henningsen

St. Johannis Scheibengilde Norderstapel Aufnahme von 1902 / 1903

Werner Massow
Süderort 2
25868 Norderstapel

Telefon: 04883-9133
Telefax: 04883-9135
E-Mail: werner.massow@stapelholmer-raumdesign.de
Stapelholmer Heimatbund – Ortsverein Norderstapel
Das Gründungsprotokoll beschreibt als vornehmste Aufgabe „die Liebe zur Heimat und zum Vaterland zu pflegen, alte Sitten und Gebräuche zu wahren und die Jugend für dieses Gedankengut zu gewinnen“. Heute ist der Ortsverein Mitglied im Schleswig-Holsteinischen Heimatbund (SHHB) und es wird nach wie vor Stapelholmer Brauchtum und unser regionales Sprachgut erhalten und verbreitet.

 Mehr erfahren
Gründung des Ortsvereins am 6.3.1953 mit 42 Mitgliedern
Der Stapelholmer Heimatbund wurde bereits im Jahr 1924 gegründet und zählt heute mehr als 300 Mitglieder. Sein ausdrückliches Ziel ist es, Stapelholmer Brauchtum, die heimatliche Landschaft und das regionale Sprachgut zu erhalten und zu pflegen. Dazu gehören in erster Linie der Naturschutz, die Baupflege, der Volkstanz und die plattdeutsche Sprache. Im Stapelholmer Heimatbund sind zur Wahrnehmung dieser Aufgaben die Ortsvereine der Landschaft Stapelholm zusammengefasst.

Rolf Jöns
Hauptstraße 21
25868 Norderstapel

Telefon: 04883-1263
Telefax: Mobil: 0174-6239317
E-Mail: rolf.joens@freenet.de

Weitere Informationen finden Sie unter: Schleswig-Holsteinischer Heimatbund e.V.
Stapelholmer SG
Am Markt 10a
25789 Süderstapel
Tel. 04883 1005
E-Mail: pawlak.suederstapel@freenet.de

 Mehr erfahren
Sportlerheim und Plätze befinden sich in der Bahnhofstr. 29a

Folgende Sparten werden angeboten:
Jugendfußball
Altligafußball
Tennis
Bogenschießen     zur Internetseite >>> stapelholmer-sg-bogensport.de.ti
Leichtathletik
Reiten
Gymnastik / Kinderturnen
Volleyball

Sonstige

Bezirksbauernverband Norderstapel
Stefan Hollmer
Kleine Straße 2
25868 Norderstapel
Telefon: 04883-224

Weitere Informationen finden Sie unter: Bauernverband Schleswig-Holstein
Ev.-Luth.Kirchengemeinde Süderstapel
Adresse: Meiereistr.5
25879 Süderstapel
Tel.: 04883-905724
email: suederstapel@kirche-in-stapelholm.de
Weitere Informationen finden Sie unter: Internetseite der Kirchengemeinde
Jagdgemeinschaft
Hauke Staack
Kleine Straße 4
25868 Norderstapel
Telefon: 04883-905767

Weitere Informationen finden Sie unter: Landesjagdverbandes Schleswig-Holstein e.V.
Trillerpfeifen
Telse Mahmens
Breite Straße 5a
25868 Norderstapel
Telefon: 04883-868

Gewerbe in Norderstapel

Im Folgenden finden Sie eine Auswahl repräsentativer Dienstleister und Betriebe des in Norderstapel ansässigen Gewerbes. Ein Eintrag in dieses Verzeichnis ist kostenlos und steht allen Branchen und Unternehmen offen.

Auto Kähler
Hauptstraße 7
25868 Norderstapel
Tel.: 04883/333
Fax : 04883/511
E-Mail: Auto-Kaehler@t-online.de
Internet: http://www.auto-kaehler.de/

 Mehr erfahren

- Ihr persönliches Autohaus in Stapelholm -
Was vor mehr als 20 Jahren mit einer kleinen Kfz-Reparaturwerkstatt begann, haben Holger und Anja Kähler gemeinsam mit Ihren Team zu einem modernen Unternehmen erweitert, das die verschiedensten Marken bestens betreut. Bei der Gründung 1987 startete Holger zunächst alleine. Heute sind in der Mehrmarkenwerkstatt sieben Personen beschäftigt.

Auf dem 3000 Quadratmeter großen Firmengelände warten ständig über 20 Fahrzeuge auf Käufer. In der geräumigen Ausstellungshalle findet der Kunde Neuwagen und Gebrauchwagen verschiedener Marken.
BBA GmbH
Bahnhofstraße 12
25868 Norderstapel
Tel.: 04883/905965
Fax : 04883/905964

Internet: http://www.bba-service.de/

 Mehr erfahren
Wir bringen Sie zusammen...

...denn wir als Berger Bildungsservice Agentur sorgen dafür, dass Sie nur erfahrene Trainer für Ihre maßgeschneiderten SAP®- Schulungen erhalten.
Wir kümmern uns darum, dass gut geschulte SAP®-Experten auf passende Projekte und Aufgabenstellungen treffen und vermitteln die entsprechenden Kontakte – immer auf die individuellen Anforderungen von Firmen, Unternehmen, Behörden und Verbänden abgestimmt.
Bäckerei Henningsen
Meierstr. 1
25868 Norderstapel
Telefon: 04883/369

E-Mail: kontakt@baeckereihenningsen.de
Internet: www.baeckereihenningsen.de


Bestattungen Dieter Blohm
Strandstr. 11
25868 Norderstapel
Telefon: 04883/9010


E-Mail: info@top-winterlager.de
Internet: www.top-winterlager.de
H. Iwers & Sohn GmbH & Co. KG
Brunnen- und Rohrleitungsbau
Bahnhofstraße 4
25879 Süderstapel
Telefon: 04883-905490
Fax: 04883-1036 E-Mail: info@rohrleitungsbau-iwers.de
www.rohrleitungsbau-iwers.de
CAD/CAM
Petra Lüken-Reich
Automatisierungstechnik
Poststraße 3
25879 Süderstapel
Telefon: 04883 - 20 13 243
E-Mail: dr.gert.reich@gmail.com
http://www.gert-reich.de

 Mehr erfahren
Wir schulen und beraten:
AutoCAD
Inventor
Civil-3D

In Zusammenarbeit mit Dieter Blohm (Süderstapel):
Bedienung von CNC-Fräsmsschinen und ihre Programmierung

Wir fertigen CAD-Zeichnungen und Bauteile auf der CNC-Fräse.
Dachdeckerei Lorenzen
Alter Bahnhof 2
25868 Norderstapel
Telefon: 04883/905828 oder 0173/9890690
Dominal-Gebäudeservice e.K.
Alter Bahnhof 7
25868 Norderstapel
Telefon: 04883/904140
E-Mail: dominal@t-online.de
www.dominal.de

Elektrotechnikermeister Udo Jensen
Am Streng 4
25879 Süderstapel
Fon 04883/904091
Mobil 0172/4140377
E-Mail: udo.jensen@gmx.net
Fachkosmetikerin Karola Jensen
Lonnacker 15
25868 Norderstapel
Tel.: 04883-905801
E-Mail: karola.jensen@gmail.com
www.kj-kosmetik.de
www.facebook.com
Fahrschule Werner Petersen
Ansprechpartner Jürgen Clausen
Bahnhofstr. 25
25879 Norderstapel
Tel.: 04846 1832

www.fahrschule werner-petersen.de

Ferienhäuser Jutta Blohm
Storchenweg 13
25879 Süderstapel
Urlaub machen an der Eider
Telefon: 04883 9010
E-Mail: blohmdieter@t-online.de
Internet: www.top-winterlager.de

 Mehr erfahren
Die beiden Ferienwohnungen befinden sich in zwei Doppelhaushälften. Bis zur Eider sind es nur ein paar Schritte. Ein gepflegter Badestand mit Spielplatz lädt Familien zum Verweilen ein. Für die Angler halten wir motorisierte Angelboote bereit. Besuchen Sie uns auf unserer Internetseite, um weitere Informationen zu erhalten.
Ferienwohnung - Fuhrunternehmer Jochimsen
Hauptstraße 28
25868 Norderstapel
Telefon: 04883/391

E-Mail: urlaub-norderstapel@gmx.de


Fischpavillon Siemsens und Stapelholmer Aalräucherei
Hauptstraße 30
25868 Norderstapel
Telefon: 04883/862


E-Mail: aal-siemsen@t-online.de
www.aal-siemsen.de
Fliesenverlegung Schierholz
Hauptstraße 49
25868 Norderstapel
Telefon: 04883 / 905200 - Mobil: 0173-6218662
E-Mail: fliesen-schierholz@t-online.de
www.fliesen-schierholz.de
Fjord-Gestüt
Elke Wegmann & Francesca Wegmann-Staben GbR
Am Markt 10b
25879 Süderstapel
Telefon: 04883 / 905200 - Mobil: 0173-6218662

E-Mail: fjordgestuet.wegmann@t-online.de
http://www.nordsee-ferienhof-wegmann.de/

Getränkemarkt Schröter
Hauptstraße 32
25868 Norderstapel
Tel.: 04883/312

 Mehr erfahren
In der Zeit von 9.00 bis 13.00 und 14.00 bis 22.00 ist unser unser Getränkemarkt 7 Tage die Woche geöffnet.
Hier bekommt man Getränke, Eis und Süßigkeiten.
Wir sind mitten in Stapelholm verwurzelt, was auch kurze Wege bedeutet - und wo kann man denn schon täglich bis 22.00 Uhr seine Einkäufe erledigen?
Hier geht das. In einem mehr als 50 Jahre ansässigen Familienbetrieb, bei dem der Kunde immer im Vordergrund steht.
Haus Regenbogen Alten u. Pflegeheim
Schulstraße 9
25868 Norderstapel

Telefon: 04883/362
E-Mail: heim@haus-regenbogen.com

www.haus-regenbogen.com


Hufbeschlag Stefan und Andrea Frank
Westerstr. 3
25868 Norderstapel
www.hufbeschlag-frank.de
Medzinische Fußpflege
Renate Kupperschmidt
Friedhofstr. 1
25879 Süderstapel
Telefon: 04883 / 905910
www.fusspflege-suederstapel.de

 Mehr erfahren
medzinische Fußpflege
Krankenkassenzulassung
Fußreflexzonentherapie
Kosmetische Behandlungen
Solarium
Malereibetrieb Bellendorf
Storchenweg 5
25879 Süderstapel
Telefon: 04883/487


www.malereibetrieb-bellendorf.de
Marxen Landtechnik GmbH & Co.KG
Alter Bahnhof 4
25868 Norderstapel
Telefon: 04883/905673

E-Mail: info@marxen-landtechnik.de
www.marxen-landtechnik.de


Meister Möller
Meiereistr. 4
25868 Norderstapel
Telefon: 04883/905512
E-Mail: wernermoeller@vr-web.de
www.meistermöller.de
Mobile Fußpflege Stapelholm - Petra Engelhard
Westerstraße 11
25868 Norderstapel

Telefon: 0 48 83 - 96 99 738
E-Mail: info@mobile-fusspflege-stapelholm.de
Rund ums Haus
Lars Brodersen
Am Streng 19
25879 Süderstapel
Telefon: 04883 / 250
E-Mail: lars-brodersen@t-online.de
www.rund-ums-haus-suederstapel.de

 Mehr erfahren
Wir führen aus:
    Reparaturarbeiten im und am Haus
    Innenausbau
    Carports
    Klempnerarbeiten
    Reparatur von Sturmschäden
Schornsteinfegermeisterbetrieb Kampmann
Lonnacker 7
25868 Norderstapel
Telefon: 04883-646
E-Mail: schornsteinfeger-kampmann@t-online.de
www.kampmann-dirk.de
Sievers Gasthof
Haupstraße 22
25868 Norderstapel
Telefon: 04883-314
E-Mail: info@sievers-gasthof.de
www.sievers-gasthof.de
Stapelholmer Raumdesign Massow GmbH
Alter Bahnhof 1
25868 Norderstapel
Telefon: 04883/9133
E-Mail: info@stapelholmer-raumdesign.de
www.stapelholmer-raumdesign.de
Schleswiger Volksbank eG
Bahnhofstr. 23
25868 Norderstapel
Telefon: 04883/482
www.sl-vb.de
Zahnarztpraxis Blatt und Kruppa
Bahnhofstr. 5
25868 Norderstapel
Telefon: 04883/344
www.zahnärzte-blatt-und-kruppa.de

  Bitte beachten Sie auch das Branchenbuch auf: Amt Kropp-Stapelholm

Gastronomie


Schröters Imbiss
ist eine Institution in Norderstapel. Hier gibt es
Getränke, Eis und Süßigkeiten und abends betreibt
"Oma Senf", wie sie hier liebevoll genannt wird, den Imbiss.
Hauptstraße 32
25868 Norderstapel
Telefon: 04883/312
 Mehr erfahren
Ihre ganz persönlichen Essenswünsche können Sie bei uns täglich
7 Tage die Woche! jeweils von 16.30 Uhr bis 21.30 (November bis März)
April bis Oktober 16.30 bis 22.00 Uhr
aus einer Vielzahl an Produkten zusammenstellen.
Diese werden wie seit mehr als 40 Jahren
mit viel Liebe und Herz von „Oma Senf“ zubereitet.
Dabei bleibt auf jeden Fall immer noch Zeit für einen Klönschnack.
Bei wem es schnell gehen soll, der bestellt einfach per Telefon im Voraus
und holt das „Menue-Paket“ dann zum vereinbarten Termin ab.

Darüber hinaus bekommt man auch Getränke, Eis und Süßigkeiten im Laden.
Wir sind mitten in Stapelholm verwurzelt,
was auch kurze Wege bedeutet. Und wo kann man denn schon täglich bis 22.00 Uhr seine Einkäufe erledigen?
Hier geht das. In einem mehr als 50 Jahre ansässigen Familienbetrieb,
bei dem der Kunde immer im Vordergrund steht.

Unser Angebot:
Hot Dogs, Bratwurst, Currywurst
Hamburger, Getränke
Eis, Süßigkeiten
Pommes Frites
Mexicano
Sievers Gasthof
Geschäftsführerin Heike Karmasch
Hauptstraße 22
25868 Norderstapel
Telefon: 04883/314
Fax: 04883/730
www.sievers-gasthof.de
Landcafé Wiesenblick
Das Café liegt in der wunderschönen Treeneniederung.
Öffnungszeiten: sonntags 12 - 17 Uhr und nach Absprache
Hausgemachte Torten und Kuchen, durchgehend warme Küche
Inhaberin Manuela Schank
Papenbrook 1
25868 Norderstapel
Telefon: 04885/901703
Siemsens Fischpavillon
Günther Siemsen
Hauptstraße 20
25868 Norderstapel
Telefon: 04883/862
Fax: 04883/90 57 47
E-Mail: aal-siemsen@t-online.de
www.aal-siemsen.de